Flankengott

Football is bigger than life!

Schiedsrichterentscheidungen akzeptieren…

Hinterlasse einen Kommentar

Überall wird über Schiedsrichterleistungen und Entscheidungen lamentiert, diskutiert oder einfach nur diskreditiert. Ich möchte auch keine Diskussion über die reinen Schiedsrichterleistungen lostreten, sondern den Impuls setzen, dass es nicht viel bringt mit einem Schiedsrichter kontrovers, laut oder in sonst irgendeiner Form aggressiv über ein getroffene Entscheidung zu diskutieren. Als Teamverantwortlicher in ruhigem Ton und respektvoll in der Halbzeitpause oder nach dem Spiele ist es sicher in Ordnung seine eigene Sichtweise zu besprechen. Nur Aggressivität gehört da nicht hin. Es führt ja auch eher zu einer Kontrahaltung der jeweiligen Person. Darüber hinaus ist aber auch viel wichtiger, dass die Spieler sich am Verhalten des Trainers gegenüber dem Schiedsrichter orientieren. In der jüngeren Jugend und bis rauf in den Profibereich ist es zu beobachten, dass wenn der Trainer anfängt lautstark den Schiedsrichter zu kritisieren, auch langsam die Spieler immer mehr anfangen mit dem Schiri zu hadern. Lebt der Trainer allerdings eine ruhige Art mit dem Schiedsrichter vor, kommt es auch zu weniger Diskussionen der Spieler auf dem Platz mit dem Referee. Also Fazit, Trainer ist Vorbild und wichtige Stellschraube im Verhalten aller. Bitte denkt alle daran. Danke. Bitte.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s