Flankengott

Football is bigger than life!


Hinterlasse einen Kommentar

Ericsson oder Pep?

Im Moment gibt es ja die Frage, ob Ericsson bei 1860 und Pep Guardiola bei Bayern gute Lösungen wären (Ericsson wurde gerade bestätigt!)? Meine Meinung ist weder noch… Denn Ericsson wird sicher auch einige Forderungen stellen, die einfach finanziell nicht leistbar sind und der Club hat auch nicht das Umfeld für einen Trainer seines Formats. Bin mal gespannt. Trotzdem alles Gute. So einen Trainer in München zu haben ist schon so Weltklasse.

Jetzt zu Pep Guardiola. Noch ein Weltstar in München? Der Gedanke ist zwar schmeichelhaft, doch auch hier bleiben Zweifel. Er hat noch keine andere Mannschaft außer Barcelona trainiert (Kürzel ja auch FCB…) und ganz ehrlich, mit der halben spanischen Nationalmannschaft und zusätzlich Messi… Wer gewinnt da nicht 17 Titel? Man hat ja deutlich gesehen, dass wenn die Leistungsträger fehlten auch er keinen Plan B hatte und sang und klanglos manches Spiel verlor… Mir kommt es beim Kampf um Guardiola so vor, als wäre es ein reiner Prestigekampf, wer holt ihn, wer bekommt ihn, wem schenkt der Gnädige das Vertrauen? Sind es Geld (Chelseas 66 Millionen) oder Familie (Bayern)? Wer ist der schönste im ganzen Land? Bißchen kleingeistig… Wo könnte er denn überhaupt passen? Für was steht Pep? So ganz zu klären ist das nicht. Es wird sich bei der nächsten Station zeigen, ob nun London, Manchester oder München, Hauptsache Italien… 😉 Danke. Bitte.

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Neuer Blog startet

Flankengott schreibt über Fußball.

Flankengott polarisiert.

Flankengott schreibt ein Lizenztrainer des DFB.

Flankengott ist nicht objektiv.

Flankengott ist unvorhersehbar.

Flankengott ist ungerecht.

Flankengott spielt offensiv.

Flankengott will Ballbesitz.

Flankengott will schönen Fußball.

Flankengott ist wie Fußball.

Fußball eins.

Schach null.

Danke.

Bitte.